15.2.10

Der Basistext zum ausserschulischen Lernen: Lauren B. Resnick: Learning in School and out

Der Text wurde 1987 für die 'Presidential Address' geschrieben von der Erziehungspsychologin Lauren B. Resnick von der Universität Pittsburgh und kann hier auf englisch heruntergeladen werden.
Einen Wikipedia-Artikel zum ausserschulischen Lernen (Out of school learning) gibt es ebenfalls erst auf englisch:
Out of school learning
Auf Deutsch gibt es erst einen Eintrag über "Ausserschulischer Lernort"; nicht sehr gut gemacht, leider:
Ausserschulischer Lernort
Das wäre eine Aufgabe, die noch zu leisten ist...

12.6.08

Ausserschulischer Lernen und ästhetische Bildung

Im Rahmen einer Weiterbildung (Master Fachdidaktik Kunst und Gestaltung, Uni Bern) habe ich mich mit ästhetischer Bildung befasst und dabei festgestellt, dass die in diesem Zusammenhang diskutierten Voraussetzungen und Zielsetzungen sich in wesentlichen Teilen mit denjenigen des ausserschulischen Lernens überschneiden.
Ich habe unter diesem Aspekt drei Klassenprojekte besprochen, die auch auf www.mal.ch publiziert sind. Den Aufsatz kann man hier lesen:

12.1.08

Interaktive Stories auf www.mal.ch

Mit einem Austausch-Forum testete ich im November 2007 die Möglichkeit von Interaktion über eine "Story" auf www.mal.ch
Sie wurde nach einer Testphase im Dezember 2007 veröffentlicht.
Teilnehmen konnten Lehrpersonen, StudentInnen der FH und SchülerInnen der OS, welche von mir oder einem anderen Teilnehmer die Zugangsdaten erhalten hatten.
Spielregel:
1. Eigene Beiträge
Man konnte eine neue Story zu einem Thema oder einer neue Seite zu einer Story erstellen. Es galten die übliche Regeln der Höflichkeit und Fairness und es durften keine beleidigenden, rassistischen, sexistischen etc. Inhalte geladen werden.
Hochladen von Bildern und anderen Dateien:
Bilder und andere Dateien konnten mit den Tools der Seite hochgeladen und platziert werden. Mit HTML-Tags konnten Links zu anderen Websites gesetzt werden.
2. Kommentare
Wer zu einem Beitrag einen Kommentar oder eine Frage veröffentlichen wollte, hängte entweder eine neue Seite mit dem Titel "Kommentare und Fragen" an oder publizierte seinen Kommentar auf der bereits bestehenden Kommentar-Seite.
Alle Beiträge sollten mit dem Datum und einem Namen versehen werden; erwünscht war der echte Name des Autors oder der Autorin.

Mitgemacht hat schliesslich nur die Klasse 1a der OS Drei Linden, und zwar im Deutschunterricht mit der Stellvertreterin von B. Chiquet.
Der Briefaustausch über eine so grosse Distanz, zwischen zwei ganz verschiedenen Welten, war für mich und die SchülerInnen der 1a faszinierend. Die Schüler konnten die laufend hochgeladenen Bilder aus dem Pamir noch während meiner Reise anschauen und in ihren Fragen darauf Bezug nehmen.

Bild aus dem Austauschforum: Yakhirtin im Pamir


IMG_0280
Originally uploaded by b_chiquet