über mal

Dieses Internetportal koordiniert den alltäglichen Austausch zwischen Schule, Wirtschaft und Gesellschaft. Möchten Sie mehr über die Grundsätze und Ziele des ausserschulischen Lernens mit M@L erfahren? Das Portal enthält sieben "Gefässe", die interaktiv bedient und genutzt werden können von allen, die sich hier ein eigenes Konto einrichten. Möchten Sie...

...mal ein Projekt ausschreiben? Sowohl Jugendliche wie auch Institutionen, Firmen oder Einzelpersonen können hier Projekte ausschreiben, für die sie Mitwirkende, Sponsoren und andere Unterstützung suchen. Die Liste der aktuellen Projekte finden sich hier .

...mal eine Kontaktadresse eingeben? Firmen oder Einzelpersonen können Jugendlichen ihr Tätigkeitsgebiet präsentieren und Praktika, Schnupperstellen, Besichtigungen sowie eine Kontaktperson als Anlaufstelle für ein fachkundiges Gespräch anbieten.

...mal eine Institution präsentieren? Grössere Firmen, Vereine oder Amtstellen, die mehr als nur ein Angebot offerieren, können einen Sammeleintrag erstellen, der alle dazugehörigen Kontaktadressen und Projekte umfasst.

...mal eine "Story" eingeben? Jugendliche, die ausserhalb der Schule eine spannende Erfahrung gemacht haben, können ihre Erfahrungsberichte hier präsentieren.

...mal ein Thema beleuchten? M@L-Texte fassen unter einem Stichwort kurz zusammen, welche spannenden Lernorten in der Region sich anbieten, an denen Jugendliche sich praxisnah zu diesem Stichwort oder Thema informieren können.

...mal eine Arbeitshilfe verfassen? Für das Lernen ausserhalb der Schule finden Schülerinnen und Schüler hier «Tipps und Tools». Diese können von allen, die Hilfreiches anzubieten haben, in das System eingegeben werden. Doch auch Lehrerinnen, Lehrer oder Kontaktpersonen in Firmen und Institutionen können hier nützliche Hinweise finden und austauschen.



Zudem bietet sich in fast allen Bereichen dieses Portals die Möglichkeit, weitere interessante Internetlinks zu finden oder selbst zu setzten.

Für all diese Angebote gilt: wer sich bereits einen persönlichen Zugang eingerichtet hat, braucht nur das entsprechende Formular auszufüllen. Anleitungen zur Nutzung von www.mal.ch finden Sie hier

Der «Marktplatz für ausserschulisches Lernen» (M@L) wurde von der basellandschaftlichen Stiftung Mensch-Gesellschaft-Umwelt (MGU) an der Universität Basel als Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung konzipiert.

Die Nutzung der hier präsentierten Angebote v.a. an den Schulen von Basel-Stadt und Basel-Landschaft wird derzeit im Sinn eines schweizerischen Pilotversuchs vom Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) unterstützt. Mit diesem Support im Rahmen der Initiative «Schulen im Netz» soll nicht nur der Einbezug ausserschulischer Lernerfahrungen in den Schulalltag gefördert, sondern vor allem die pädagogische Nutzung solcher Erfahrungen verbessert werden. In diesem Sinn sollen zunächst vor allem Firmen und Organisationen in den Kantonen Basel-Stadt und Baselland, die Schnupperstellen, Betriebsbesichtigungen, Gespräche oder Projekte anzubieten haben, dafür gewonnen werden, ihre Angebote für Jugendliche in diesem Portal zu präsentieren.




Das m@l Blog

Was erwarten Schule und Wirtschaft voneinander?

Studie zu ausserschulischem Lernen



kult & co

im Bilde sein

Das Schweiz-Deutsch-Fran-
zösische Jugendprojekt- TRiJO



Workshop mit dem Künstler Thomas Putze

Abschlussreise mit Kunstbegegnungen

équilibres – Experimente im Werken